Dienstag, 17.07.2018

Unsere Firmengeschichte

Die Anfänge unserer Firma liegen in der Bauschlosserei. Bis heute werden alle wesentlichen Schlosserarbeiten von uns selbst gefertigt und montiert.

Seit vielen Jahren hat sich dieses Spektrum ständig erweitert. Metallbau in Form von Fenstern, Türen, Wintergärten, Überdachungen etc. zählen heute genauso zum Lieferprogramm wie automatische Schiebetüren, Brand- und Rauchschutzelemente.

1926

Betriebsgründung durch Ludwig Erb als reiner Maschinenbau- und Schlosserbetrieb

1940

übernahm der Sohn Rudolf Erb nach dem Tod seines Vaters den Betrieb

1965

übergab Rudolf Erb den Betrieb an seine beiden Söhne Kurt und Richard Erb

1969

kauften die beiden Söhne die Werkhalle im Woodbachweg 4, um in größeren Räumlichkeiten effektiver arbeiten zu können

1971

kam ein weiteres Standbein hinzu, die Anfertigung und Montage von Schüco-Aluminiumfenstern

1979

wurde der Betrieb in eine Metallbaugesellschaft m.b.H. umgewandelt

1994

wurde durch Kurt und Richard Erb das jetzige Firmengebäude im Industriegebiet Kurfürstenstr. 15, auf einem 10.000 qm großen Gelände errichtet. Somit wurde der Betrieb von vorher 300 qm auf 1700 qm Fläche vergrößert

1996

wurde die ERB Stahl- & Metallbaugesellschaft m.b.H. an die beiden Söhne von Kurt Erb, Thomas und Andreas Erb übergeben, welche somit in der vierten Generation den Familienbetrieb mit insgesamt 20 Mitarbeitern führen

2011

Die 5. Generation Erb tritt in die Fußstapfen: Norman Erb beginnt mit seiner Ausbildung im Familienbetrieb

2012

Erweiterung mit einer neuen Abteilung: Biegetechnik. Fa. Erb erwirbt aus der weltbekannten Allendorf-Biegetechnik GmbH die Abteilung der Metallverformung. Herr Walter Mühlhan, Abteilungsleiter mit Jahrzehnte langer Erfahrung in der Verformtechnik, ergänzt ab sofort das Team Erb

2014

Schließung der Biegetechnik. Herr Mühlhahn der Leiter der Biegetechnik verlässt leider unser Unternehmen zum 31.12.2014.